Philosophie der TCM

Antike Akupunkturmodelle mit Leitbahnen und Akupunkturpunkten

Energieleitbahnen

Energieleitbahnen – auch Leitbahnen, Gefäße oder Meridiane genannt – sind Blut- und Energiewege, die Blut und Energie durch unseren Körper transportieren. Blut hat eine flüssige Form, Qi ist formlos.

 

Blut- und Energiewege sind vollständig mit unserem Körper verbunden. Im Körperinneren mit seinen Organen und nach Außen mit dem gesamten Körper. Fehlfunktionen der Leitbahnen blockieren Qi- und Blutfluss und verursachen Krankheiten.

 

Sind ihre lebenswichtigen Aufgaben lange Zeit gestört oder funktionieren nicht ausreichend, werden wir krank oder sterben sogar. Gut arbeitende Meridiane besitzen die Fähigkeit, Yin – Yang, Leere – Fülle, Kälte – Hitze sowie Innen und Außen auszugleichen.

 

Die zwölf Hauptmeridiane bilden das tragende Gerüst des gesamten Leitbahnensystems. Sie sind den jeweiligen Yin- und Yang-Organen (Lunge – Dickdarm, Magen – Milz, Herz – Dünndarm, Blase – Niere, Kreislauf – Dreifach-Erwärmer sowie Gallenblase – Leber) zugeordnet. Jeder Arm und jedes Bein wird von sechs Bahnen durchlaufen, die Yin-Bahnen auf den Innenseiten, die Yang-Bahnen auf den Außenseiten.

 

Traditionelle Cinesische Medizin
Anne-Frank-Str. 6
54516 Wittlich
Telefon: 06571-95320 06571-95320
Fax: 06571-953299
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bo Sun 2018 | D-54516 Wittlich | www.bosun.eu

Anrufen

E-Mail