Qigong

Wie die Wirkung erzielen?

Am besten übt man im Freien, in möglichst frischer Luft in der Nähe eines mittelalten Baumes. Allerdings sollte man das Üben nicht von solchen Idealbedingungen abhängig machen. Bei starkem Wind sollte man nicht im Freien üben und bei Kälte Handschuhe tragen. An Gewässern oder in der Nähe von Hochspannungsleitungen ist Qigong üben zu vermeiden. Einen Platz zu wählen im Haus oder im Freien, wo man sich wohl fühlt, die Temperatur angenehm ist und keine Zugluft herrscht, ist ideal.
Man sollte optische und akustische Ablenkungsquellen vermeiden und auch sonst dafür Sorge tragen nicht gestört zu werden.
 

Übungszeiten

Die günstigste Übungszeit ist der Morgen, aber auch am Abend sollte man üben, wenn die Morgenzeit es nicht zulässt. Nach taoistischer Philosophie ist die Zeit zwischen Mitternacht und Mittag als besonders günstig anzusehen, weil die Erde sich dann in einem Einatmungszyklus befindet, in der das Qi sauber und unverbraucht ist. Von Mittag bis Mitternacht atmet die Erde verunreinigtes Qi aus, und man sollte daher in dieser Zeit - wenn möglich - nicht üben. Aber trotzdem ist das Üben in diesem Zeitraum besser als es zu unterlassen. Üben Sie möglichst nicht direkt nach dem Essen und auch nicht mit einem hungrigen Gefühl. Kurz bevor Sie Qigong üben, sollten Sie nicht fernsehen oder eine Situation hinter sich haben, die Stress oder Aufgewühltsein beinhaltete.
 

Zeitaufwand

Betreiben Sie Yin Yang Yuan Qigong aus Gesundheitsgründen und zur Harmonisierung von Körper und Geist! Dann ist das tägliche, einmalige Üben ausreichend für den Anfang. Wollen Sie aber tiefer in die Materie eindringen, dann ist das zweimalige Üben und die weitere Beschäftigung mit der Qigong-Praxis und dessen Gedankengut notwendig. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollte man versuchen im täglichen Leben umzusetzen.
 

Kleidung

Die Kleidung sollte bequem und nicht einengend sein. Angenehm zu tragende Schuhe mit dünnen, flexiblen Sohlen, um einen guten Kontakt zum Boden zu haben, sind angebracht. Wenn die Temperatur es erlaubt, empfehlen sich Socken. Die Füße dürfen während und nach der Übung nicht kalt oder nass werden, damit nicht ungewollt Qi verloren geht.

 

Atmung

Man sollte darauf achten, ruhig und ohne Atempausen zu atmen. Die Ein- und Ausatmung erfolgt beim Yin Yang Yuan Qigong durch die Nase. Das Wichtigste, was Sie beim Qigong beachten müssen: Entspannung und Konzentration auf die Übung. Wenn man effektiv Qigong üben will, muss man sich entspannen. Zuerst ist dabei der erste Schritt zu intuitiver Weisheit. Selbst wenn man kein Interesse am intuitiver Weisheit hat, ist die Fähigkeit zur Entspannung auch als solche nützlich.

 

Diese sieben Schritte nehmen fünf Minuten Zeit in Anspruch

  1. Den Kopf entspannen. Spüren Sie wie sich Ihre Gesichtsmuskeln und sogar Haare entspannen.
  2. Die Schultern entspannen. Gegebenenfalls die Schultern schütteln.
  3. Die Brust und den vorderen Teil des Körpers entspannen. Spüren sie, wie natürlich Ihre Atmung ist.
  4. Den Rücken entspannen. Spüren Sie, wie sich alle Muskeln entspannen.
  5. Die oberen Extremitäten bis zu den Fingerspitzen entspannen. Wenn man will, die Finger strecken und schließen.
  6. Die unteren Extremitäten bis zu den Zehenspitzen entspannen. Spüren Sie, wie alle Ihre Anspannungen durch Ihre Fußsohlen ausströmen.
  7. Nach der Entspannung des Köpers den Geist entspannen.

 

 

TCM Wittlich
Anne-Frank-Str. 6
54516 Wittlich
Telefon: +49 (0) 6571 95320 +49 (0) 6571 95320
Fax: +49 (0) 6571 953299
E-Mail-Adresse:
TCM Frankenmarkt
Hauptstraße 93
A-4890 Frankenmarkt
Telefon: +43 (0) 7684 20187 +43 (0) 7684 20187
Fax: +43 (0) 650 330 2355 (Mobil)
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bo Sun 2017 | D-54516 Wittlich | A-4890 Frankenmarkt | www.bosun.eu

Anrufen

E-Mail